Zum Hauptinhalt springen

Wickert Holzfachhandel feiert und will im Saarland expandieren!

Wickert, die große Holzhandels- Marke mit Standort in Landau, hat zum 90. Firmenjubiläum große Pläne – und ist fest in der Hand von Saarländern.

Bildnachweise: inplan-media

Wickert hat geladen und viele sind gekommen: Kunden, Freunde, Lieferanten, Geschäftspartner – und natürlich auch ein Vertreter des Wirtschaftsverbandes Holz und Kunststoff Saar, dessen Förderkreismitglied die Holzhandelsgesellschaft in Landau seit vielen Jahren ist. Ja, so ein 90-jähriges Firmenjubiläum will angemessen gefeiert werden – und das können sie in der Pfalz, am Rande der Deutschen Weinstraße. Das Essen war zünftig, die Musik eher modern – und Wein und Bier kalt und gut.

Braucht es mehr? Ja, gute Gespräche und eine erfrischend kurz gehaltene Rede von Standortleiter Johannes Weber, die einordnet und in Erinnerung ruft, was es heut’ zu feiern gibt.

Wie sagte schon Heraklit: Panta Rhei! Alles fließt! Man entsteht und entwickelt sich aus seiner Geschichte heraus und ein paar Eckpunkte sind deshalb der Erwähnung wert. Natürlich beginnt alles mit der Geburtsstunde von „Wickert & Weigand Holzgroßhandel“ am 1. November 1932. Damals hatte der Namensgeber noch einen Partner, mit dem er auf 500 Quadratmetern gepachteter Fläche klein anfängt. Drei Jahre später ist die Fläche des Holzhandels doppelt so groß. Zum Ende des Zweiten Weltkriegs wird der Betrieb restlos zerstört und Mitgründer Weigand kehrt nicht wieder aus dem Krieg zurück. Hermann Wickert muss den Wiederaufbau 1945 also alleine stemmen.

1964, im dem Jahr an dem der heutige Standortleiter das Licht der Welt erblickt, folgt der Umzug zum jetzigen Standort in der Lotschstraße. 8.000 Quadratmeter nehmen Halle und Bürogebäude ein. Nach und nach werden dort auch von der Holzindustrie veredelte Halbfertigprodukte und Fertigprodukte angeboten und so erkennt der Chef frühzeitig den Trend zum „Vorzeigen“ der Produkte. 1975 wird am „Tag des Holzes“ der erste Wickert- Showroom eröffnet, der damals freilich noch anders heißt.

1988 geht der Betrieb an die nächste Generation, drei Jahre später stirbt der Gründer Hermann Wickert mit 84 Jahren. Nach erneutem Besitzerwechsel umfasst das Betriebsgelände 2011 sieben Hallen auf 40.000 Quadratmetern. 2013 geht das Unternehmen an die Cordes- Gruppe, zu der inzwischen über 20 Unternehmen zählen. Jetzt wird investiert und modernisiert – und expandiert. Sehr erfolgreich – bis zur verheerenden Brandkatastrophe 2016, die den Standort komplett zerstört. Manche hätten jetzt aufgegeben. Nicht so Wickert mit der Familie Cordes im Rücken. Schon zwei Jahre später können neue Räume bezogen werden – heller, großzügiger und schöner als je zuvor.

Gute Zeiten, schlechte Zeiten also. Aber jetzt darf gefeiert werden – auch dank der krisenresistenten Managerqualitäten von Johannes Weber, der seit nunmehr 14 Jahren als Standortleiter immer klaren Kopf behalten hat. Heute verkaufen er und seine Kollegen über 22.000 Kubikmeter Holz pro Jahr, haben über 1.000 zufriedene Kunden, wie er sagt, und über 4.000 Produkte auf Lager. Eine Erfolgsgeschichte, die der Saarländer Johannes Weber maßgeblich mitgeschrieben hat. Noch immer pendelt er vom Familiensitz in Saarbrücken-Bübingen mehrmals die Woche nach Landau – und möchte jetzt auch im Saarland mit Wickert Holzfachhandel stärker Fuß fassen. Dazu hat er sich die Hilfe des Saarländers Remo Paolino aus Wadgassen gesichert, der als langjähriger Branchenkenner bekannt wie ein bunter Hund in der Holz-Szene des Saarlandes ist. Verbandsgeschäftsführer Michael Peter zeigt sich bei seinem Jubiläumsfeier- Besuch auch äußerst zufrieden über die Saarland-Quote bei Wickert.

 

Mehr Infos und Kontakt:

Wickert Holzfachhandel GmbH & Co. KG

Standortleiter Johannes Weber

Lotschstrase 2, 76829 Landau

Telefon 06341-6840, E-Mail: infowickert.REMOVE-THIS.net, Internet: www.wickert.net

Anzeigen

Ihre Werbung im Wohnhandwerker

Das Handwerk gehört zu Ihrer Zielgruppe? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Mit einer Anzeige im "Wohnhandwerker" sprechen Sie eine breite Palette an Handwerksbetrieben direkt an.

Das Magazin erscheint sechs Mal jährlich und erreicht rund 1.500 Wohnhandwerker-Betriebe, Architekten, Ingenieurbüros und Bauträger sowie weitere am Wohnhandwerk interessierte Gewerbetreibende. Die Gesamtauflage beträgt derzeit 1.750 Exemplare. 

Von der Titel- bis zur vierten Umschlagseite sind viele verschiedene Varianten zur Platzierung Ihrer Werbung möglich - ob ein-, mehrmalig oder als Jahrespaket.

Die verschiedenen Anzeigenvarianten samt Preisen finden Sie in den Mediadaten oder direkt im Formular für Anzeigenauftrag.